- LiFePO4 Speicher Test         
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Thema: 230V Wechselspannung und Strom mit nicht differnziellem AD-Wandler messen

  1. #11
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    20.08.2004
    Ort
    Unterschleissheim
    Beiträge
    303
    Anzeige

    Powerstation Test
    Die Schaltung - ich nehme an, du meinst die Schaltung von "Seite 62" wie oben erwähnt- ist vermutlich eher für Ami-Spannung 110Volt gemacht. Kannst ja mal versuche machen, und parallel zu den Eingangsdioden nen Widerstand rein, der dieEingangsspannugn weiter absenkt.

  2. #12
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von White_Fox
    Registriert seit
    04.10.2011
    Beiträge
    1.473
    Nein, die funktioniert auch mit 230V (und ich wüßte auch nicht warum das mit 110V, aber nicht mit 230V funktionieren sollte).

    Edit: Kannst du das Oszillogramm mal hier reinstellen?

  3. #13
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    10.04.2005
    Ort
    Bad Aibling
    Beiträge
    210
    Ja genau der oben erwähnten Teil der Schaltung.

    Ich habe andere Shottkey Dioden benutzt ob das vielleicht daran liegt.

    Für das Oszillogramm muss ich mal schauen wie ich da ein Bild davon bekomme.

  4. #14
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von White_Fox
    Registriert seit
    04.10.2011
    Beiträge
    1.473
    Du kannst die Schaltung ja auch mal in LTSpice simulieren.

    Wie gesagt, die funktioniert schon, und bei 50Hz kann ich mir auch nicht vorstellen daß dein OPV schon am Ende seines Bandbreitenprodukts ist, ich vermute eher Fehler in deinem Aufbau.

  5. #15
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von wkrug
    Registriert seit
    17.08.2006
    Ort
    Dietfurt
    Beiträge
    2.185
    Eventuell wärs auch sinnvoll einen kleinen Microcontroller direkt auf der Primärseite einzusetzen.
    Stromversorgung für diesen dann über einen DC/DC wandler.
    Der Controller könnte dann die gemessenen Werte über die serielle Schnittstelle via Optokoppler auf die Niederspannungsseite weiter geben.

    Das sollte auch relativ preisgünstig zu realisieren sein.

  6. #16
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    10.04.2005
    Ort
    Bad Aibling
    Beiträge
    210
    Mit den Simulanten habe ich es nicht so. Da müsste ich mich erst mal einarbeiten.

    Ich denke auch das ST keine Schaltungen veröffentlicht die nicht funktionieren. Der OP ist ein SMD Bauteil das ich auf einer Lochrasterplatine benutze ich glaube da hatte ein Kontakt irgendwie keine gute Verbindung. Bei dem Oszilloskop ist die Hintergrundbeleuchtung kaputt da lässt sich schwer ein Foto machen und mit externer Lichtquelle Spiegelt es zu viel. Nach einer weile Probieren ging es dann halbwegs mit den Spiegelungen.

    So sah es aus wo es nicht ging:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20221110_130250.jpg
Hits:	12
Größe:	30,1 KB
ID:	35846

    So sieht es jetzt aus ... viel besser
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20221116_125909.jpg
Hits:	11
Größe:	47,0 KB
ID:	35847

    @wkrug:
    Die Primärseite ist doch die 230V Wechselspannung. Der Controller ist ja aber doch immer auf eine 3,3V od. 5V Gleichspannung angewiesen. Ich sehe jetzt da nicht ganz den Vorteil weil das Problem doch das gleiche ist das man mit den meisten internen Analog Digital Wandlern keine Wechselspannung messen kann. Ich glaube ich habe da irgendwas nicht so verstanden wie Du es meintest.

  7. #17
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von wkrug
    Registriert seit
    17.08.2006
    Ort
    Dietfurt
    Beiträge
    2.185
    Die Primärseite ist doch die 230V Wechselspannung. Der Controller ist ja aber doch immer auf eine 3,3V od. 5V Gleichspannung angewiesen. Ich sehe jetzt da nicht ganz den Vorteil weil das Problem doch das gleiche ist das man mit den meisten internen Analog Digital Wandlern keine Wechselspannung messen kann. Ich glaube ich habe da irgendwas nicht so verstanden wie Du es meintest.
    Das stimmt natürlich.
    Allerdings ist der AD Wandler des Microcontrollers üblicherweise so schnell, das man die Momentanwerte integrieren kann und somit den Effetivwert der Wechselspannung berechnen kann.
    Alles eine Frage der Software.

    Guck mal hier

  8. #18
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von White_Fox
    Registriert seit
    04.10.2011
    Beiträge
    1.473
    Mit dem ersten Bild kann ich nur seeehr bedingt was anfangen, aber ok.

    Was mißt du den an den Eingängen des OPVs? Jeder Eingang gegen Masse, und dann Eingang gegen Eingang?

  9. #19
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    10.04.2005
    Ort
    Bad Aibling
    Beiträge
    210
    Ich hatte jetzt die Gleichspannung mal nur mit 3,3V im Schaltplan geben die ja 5V an. Kann man aber Problemlos auch an einem Controller mit 3,3V benutzen.

    I+ oder I- nach GND ist ein Sinus mit ca. 2V.
    I+ nach I- ist ein Sinus mit ca 200mV. Der Sinus hier ist aber mit einigen Störungen überlagert. Die sieht man beim Messen nach GND nicht mehr. Das liegt aber auch daran das der Messbereich mit 50mV recht klein ist.

    @wkrug:
    Ja bei nur 50Hz sind die sicher schnell genug um nebenbei den Effektivwert zu berechnen. Ähnlich könnte man das aber auch einfacher haben wenn man die Wechselspannung gleichrichtet und dann über einen Spannungsteiler misst. Das wollte ich aber so nicht machen. Ich will den Sinus auch überwachen Zwecks Fehlererkennung und bei Problemen das Gerät automatisch abstellen. Bei dem Link wollte der das ja als Hardware Lösung das will ich auch nicht ich mach das als Softwarelösung. Damit kenne ich mich besser aus. Ich muss dann ja nur den Spitzenwert der Spannung ermitteln und danach den Erregerstrom regeln.

  10. #20
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von White_Fox
    Registriert seit
    04.10.2011
    Beiträge
    1.473
    Zitat Zitat von alexander_ro Beitrag anzeigen
    I+ nach I- ist ein Sinus mit ca 200mV.
    Hm, das sollte eigentlich nicht sein. Ich müßte mir die Schaltung jetzt nochmal ansehen, aber wenn ich mich recht erinnere soll ein Potential konstant sein.
    Kannst du mal ein aussagekräftiges(!) Bild von deinem Aufbau reinstellen? Wo man erkennen kann, welches Bauteil wie und wo angeschlossen ist?

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Strom berührungslos messen an 230V Klimaanlage
    Von Accenter im Forum Elektronik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.03.2014, 20:28
  2. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.10.2011, 19:57
  3. 230V-Heizung: Strom via Stromwandler mit AVR messen
    Von Sebastian132 im Forum Elektronik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.07.2008, 19:33
  4. Stromstärke bei 230V Wechselspannung messen
    Von MaN im Forum Elektronik
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 03.06.2007, 22:54
  5. Suche Schaltplan um einen Strom 1-2A (230V) zu Messen
    Von insiderpaul im Forum Elektronik
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 20.01.2007, 21:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

fchao-Sinus-Wechselrichter AliExpress