- Labornetzteil AliExpress         
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Thema: Kassettendeck per Raspberry steuern?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.05.2014
    Beiträge
    20

    Kassettendeck per Raspberry steuern?

    Anzeige

    Grüße,

    Ich habe ein Pioneer CT-W205R Kassetten Deck, dieser besitzt IR Abschlüsse, wo er anscheinend gesteuert werden kann.

    Hat wer eine Ahnung wie man diese besteuern kann?

    Ich will das deck für meine Datasetten versuche benutze und das abspielen steuern.

    Ich hoffe es kann mir da jemand weiter helfen.

    Mfg

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Rabenauge
    Registriert seit
    13.10.2007
    Ort
    Osterzgebirge
    Alter
    53
    Beiträge
    2.074
    Grüssle, Sly
    ..dem Inschenör ist nix zu schwör..

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.05.2014
    Beiträge
    20
    Danke für die Antwort,

    Das gerät hat selbst keinen IR-Empfänger, das hat der Verstärker, den ich nicht habe. Der Verstärker wurde mit einem Mono Klinke Kabel mit den Kassettendeck verbunden. Die IR Signale fürs Kassetten Deck wurden über das Kabel weitergereicht.
    Ich habe gehofft den Raspberry direkt an die IR-Schnittstelle anzuschießen.

    Die frage ist wie verbinde ich die und wie müssen die Signale aussehen?

    Mfg

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    25.12.2018
    Beiträge
    456
    Dass das Gerät selbst keine IR-Empfänger hat, hab ich auch so gelesen - dein Beitrag #1 klang aber anders...

    Du kannst ja mal beim Hersteller fragen, ob sie dir das Protokoll und die elektrischen Spezifikationen des Dateneingangs geben... aber da hätte ich wenig Hoffnung.
    Das Teil aufschrauben und mal schauen, welche Art Elektronik sich dahinter verbirgt, wird wahrscheinlich auch wenig Erfolg haben. Wenn du da nicht gerade ein Standardbauteil findest, das dir Rückschlüsse ermöglicht, wird das nicht viel bringen.
    Ansonsten bleibt dir nur ausprobieren. Aber die Chance, da was zu finden ist nicht hoch. Zumindest müsstest du erst mal wissen, welche Spannung du auf den Eingang geben kannst. Ob du das aus der Platine erkennen kannst (vielleicht bekommst du auch nen Schaltplan), ist schwer zu sagen. Vielleicht hast du Glück und musst keine Spannung drauf geben, sondern den Eingang für die Signalisierung nur kurzschließen. Mit einem Multimeter könntest du da vielleicht auch schon etwas Aufschluss bekommen. Wenn du eine Vorstellung hast, wie du es elektrisch ansteuerst, kannst du mit verschiedenen Frequenzen und Bitfolgen experimentieren. Wahrscheinlich sind das ja keine ausufernden Datenmengen, sondern einfache, wenige Bit lange Signalfolgen. Ich tippe eher auf ein einfaches und relativ langsames serielles Protokoll. Trotzdem denke ich, dass ausprobieren wenig Erfolgsaussichten hat.
    Hier gibt es auch noch einen Hinweis auf ein mögliches Steuerverfahren mit Widerständen...

    Hier ist was vielversprechendes zu Pioner SR-Bus und CD-Deck Synchro - der letzte Begriff fällt auch in der Bedienungsanleitung.
    Dieses Video sieht auch interessant aus - jedenfalls geht es um die Steuerung älterer Geräte. Hier ist auch noch was aus Github - vielleicht geht das auch in die Richtung. Im Beitrag sind auch noch weitere Links.

    Das Einfachste wäre, wenn du jemanden findest, der einen Verstärker hat und die die Möglichkeit gibt, die Signale mit einem Oszilloskop auszumessen. Es wird dann wahrscheinlich nicht besonders schwierig sein, die zu reproduzieren.
    Geändert von Gnom67 (08.08.2022 um 11:04 Uhr)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    707
    Habe mir mal das Service Manual im Netz gesucht.

    Da gibt es in der Tat einen "SR Jack" im Schaltplan. Ein Pin ist wohl Masse, der andere hat Schutzdioden nach GND und VC5V und geht dann auf den REMT (= Remote) Eingang des Controllers.

    Eventuell sind es wirklich nur die vom Verstärker empfangenen IR-Pulse als 5 V Signal. Vielleicht gibt es dazu was in irgendeiner der diversen IR-Controll Libs für irgendein Board.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    8.533
    .. CT-W205R Kassetten Deck.. für meine Datasetten versuche benutze und das abspielen steuern ..
    Grüß Dich Schlepser,
    schön dass sich jemand mit so ner Lösung mal (wieder mal) beschäftigt. Zur eigentlichen IR-Datenübertragung gibts unten nen Tip.

    Hast Du schon konkrete Vorstellungen über die Steuerungsstruktur (ablaufmässig - nicht elektrisch-mechanisch-elektronisch)?

    Ich hatte so ne Lösung "Datasette" in den 80er Jahren für meinen Computer gebaut - in der CP/M Zeit. Wir hatten damals die Bänder nur in Aufnahme-/Wiedergabeschaltung betrieben, meist im schnellen Vor-/Rücklauf. Das hieß dann auch spanabhebende Datenverarbeitung.

    .. Das gerät hat selbst keinen IR-Empfänger, das hat der Verstärker, den ich nicht habe .. mit einem Mono Klinke Kabel mit den Kassettendeck verbunden. Die IR Signale fürs Kassetten Deck wurden über das Kabel weitergereicht .. Die frage ist wie verbinde ich die und wie müssen die Signale aussehen? ..
    Was Du natürlich brauchst ist der eigentliche Befehlssatz auf den Dein Cassettendeck auch reagiert = Deine Frage "..wie müssen die Signale aussehen..". Da kann ich leider nicht weiterhelfen, auch die Serviceanleitung zum CT-W205R gibt mir dazu keine Auskunft. Da es sich ja dabei um die Kommunikation zwischen zwei Pioneer-Geräten handelt bezweifle ich, dass die Daten in irgendwelchen Unterlagen aufscheinen.

    Vermutlich wird die einfachste Lösung sein wie oben angedeutet: Lesen/Schreiben ein-/aus- bzw. umschalten, Band vor, stop, zurück.

    Zur Technik der IR-Fernsteuerungen gibts hier Hirnschmalz (rechts oben die drei-Strich-Gruppe fürs Flyout [Knowledge Base Index]). San Bergmans hatte da vieles zusammengestellt - leider keinen Steuersatz/Codesatz für Pioneer. Der würde aber leider auch nur der Code für die IR-Strecke sein und Dir daher für Dein Vorhaben nicht wirklich helfen.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    25.12.2018
    Beiträge
    456
    Zitat Zitat von Mxt Beitrag anzeigen
    Habe mir mal das Service Manual im Netz gesucht.
    Nett, dass du uns gleich den Link dazu schickst...

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    707
    Zitat Zitat von Gnom67 Beitrag anzeigen
    Nett, dass du uns gleich den Link dazu schickst...
    Ich hatte nicht den Eindruck, dass es hier so wirklich weiter hilft. Außerdem wurde ein anderer Link zum selben Manual ja schon gepostet.

    Was mich aber mehr irritiert, ist dass bei deinem Link zum SR-Bus die Geräte auf den Fotos immer einen Ein- und Ausgang haben. Das hat das Tapedeck offensichtlich nicht. Kann es vielleicht wirklich nur das was da unten in deinem Link steht

    The tape deck can be set to start and stop recording when the CD player starts play and stop when CD play stops. The bus is again a simple +5V TTL rail that is held high by the receiver (The tape deck). When the CD player (the sender) is playing, it pulls the rail down to 0V (GND). Again as with the SR bus described above, the ground connection between the two units is made with audio ground. When play stops, the CD player releases the rail and it goes back to its normal +5V state.
    Das würde zur Beschriftung /REMT als low actives Signal im Schaltplan passen.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    25.12.2018
    Beiträge
    456
    Zitat Zitat von Mxt Beitrag anzeigen
    [...] Außerdem wurde ein anderer Link zum selben Manual ja schon gepostet.
    Ja, aber erst nach deinem Post... während ich meinen geschrieben habe...

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.05.2014
    Beiträge
    20
    Danke für die Informationen,

    Ich versuche gerade an ein Verstärker mit Fernbedienung zu kommen, der die Technik hat. Ein Katalog vom Hersteller aus dem Jahre 1997 hat mir da geholfen, denn da wurde er hergestellt.
    In dem Rahmen besorge ich mir ein Oszi, um zu sehen was da passiert.

    Ich bin leider ein Neuling wenn es um IR geht, ich weis nur Grob was da abgeht.

    Ihr dürft mich vollstopfen mit Informationen!

    Wenn das bei 5v läuft, kann der ohne Schaltung direkt an die Pins des Raspberry angesteckt werden, oder ?

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Raspberry Pi Zero 2 W: Der neue kleine Raspberry Pi bekommt vier Kerne
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.10.2021, 17:25
  2. Raspberry Pi Pico: Der erste Raspberry-Pi-Mikrocontroller ist da
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.01.2021, 11:50
  3. Raspberry: Vulkan-basierter Treiber für ältere Raspberry Pi verfügbar
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.06.2020, 09:01
  4. Raspberry Pi PoE HAT: Platine gibt Raspberry Pi Lüfter und Power over Ethernet
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.08.2018, 09:03
  5. Raspberry Pi: Brauanlage steuern
    Von Lucien im Forum Raspberry Pi
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.08.2014, 18:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Spannung-Leistung-Messen 300V 100A  AliExpress