-         
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 44

Thema: Suche nach Neigungssensor

  1. #11
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    04.07.2012
    Beiträge
    201
    Anzeige

    Praxistest und DIY Projekte
    Es hat also nichts mit der Kommunikation zwischen RPi <--> Sensor zu tun sondern mit dem externen Modul <--> Sensor.

    Aber dann wäre es interessant zu wissen was das für ein Modul ist?

    mfG
    Mario
    Wenn das die Lösung sein soll...
    ...will ich mein Problem zurück !!!

  2. #12
    HaWe
    Gast
    ahaa...! ja, jetzt ist es klar, der Neigungssensor soll gar nicht am Pi angeschlossen werden...

  3. #13
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.08.2020
    Beiträge
    9
    Ja genau es geht um den Anschluss auf dem Modul. Tut mir leid falls ich das etwas ungenau ausgedrückt habe.

    Hier ist das Moudl:
    https://www.me-systeme.de/shop/de/el.../gsv-6/gsv-6pi

    Gruß
    Matthias

  4. #14
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    04.07.2012
    Beiträge
    201
    Es müsste evtl. mit dem ADXL335 funktionieren...

    http://www.roboter-im-unterricht.de/...ngssensor.html

    Könntest du das Projekt bzw. welchen Winkel du messen willst beschreiben?

    mfG
    Mario
    Geändert von dj_cyborg (28.08.2020 um 12:33 Uhr)
    Wenn das die Lösung sein soll...
    ...will ich mein Problem zurück !!!

  5. #15
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.08.2020
    Beiträge
    9
    Es geht darum, dass an einem Fahrradrahmen (dort wo normal die Trinkflasche platziert ist) ein Messaufbau mit RPi, dem Modul, dem Neigungssensor, ... platziert wird und während der Fahrt dann die entsprechenden Größen gemessen werden.
    Gemessen werden Kräfte auf den Sattel, Beschleunigung, Neigung.
    Die anderen Größen könne schon gemessen werden, das einzige das noch fehlt ist die Neigung, dazu habe ich leider noch nichts passendes gefunden.
    Mit einem Beschleunigungssensor kann ich leider nicht rückrechnen weil die Erdbeschleunigung je nach Winkel des Sensors alle 3 Richtungen beeinflusst.

    Gemessen werden soll der Winkel der Steigung, also es soll gemessen werden ob das Rad auf einer Ebene fährt oder Bergab fährt.

    Gruß
    Matthias

  6. #16
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    04.07.2012
    Beiträge
    201
    Wenn das die Lösung sein soll...
    ...will ich mein Problem zurück !!!

  7. #17
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    05.11.2007
    Beiträge
    1.076
    Hallo Matthias,
    ich habe hier grad einen ADXL-330 auf dem Tisch und der gibt mir analoge Spannungen raus.
    Eigentlich ist das ja ein Beschleunigungssensor, demnach dürfte bei Stillstand da eigentlich nichts passieren ?

    Na wie dem auch sei. Ich habe mal ein Voltmeter an den X-Ausgang angeschlossen.
    Bei 3 Volt Versorgung messe ich:

    Winkel 0 Grad = 1,475 Volt

    ich Nulle mal das Voltmeter und messe:

    0 Grad = 0,000 Volt
    +45 Grad = +0,218 Volt
    +90 Grad = +0,307 Volt
    -45 Grad = -0,217 Volt
    -90 Grad = -0,307 Volt

    Nun dürfen die Mathematiker die Formel dafür geben...

    Hier sieht man den "professionellen" Testaufbau:
    Anhang 35214

    Siro
    Geändert von Siro (28.08.2020 um 15:20 Uhr)

  8. #18
    HaWe
    Gast
    Zitat Zitat von Siro Beitrag anzeigen
    Hallo Matthias,
    ich habe hier grad einen ADXL-330 auf dem Tisch und der gibt mir analoge Spannungen raus.
    Eigentlich ist das ja ein Beschleunigungssensor, demnach dürfte bei Stillstand da eigentlich nichts passieren ?
    Siro
    nicht ganz!
    Falls waagerecht montiert: auf der senkrechten Achse müsste er 1 G ausgeben (Erdbeschleunigung), ansonsten (waagerechte Achse(n) ) 0 G
    (bzw. dazu die analoge ADC-Referenz).
    Wenn er langsam gedreht wird, müssten die Werte der senkrechten Achse also abnehmen und mindestens die einer der waagerechten Achsen zunehmen.
    Wenn er hin und her geschüttelt wird: in die 1 Richtung Zunahme, in die andere Richtung Abnahme des Ruhewertes



    PS,
    der Messwert (Erdbeschleunigung bei Drehung) müsste sich (für eine Horizontalachse) mit dem Sinus des Anstellwinkels erhöhen (90°: pos. Maximalwert, -90° negativer Maximalwert).

    Als Beschleunigungssensor ist der aber absolut nicht dazu geeignet, als Dreh-Sensor zu dienen, da er auch von linearen Bewegungen/Beschleunigungen beeinflusst wird.
    Als Drehsensoren sind nur Gyrosensoren geeignet.
    Geändert von HaWe (28.08.2020 um 15:44 Uhr)

  9. #19
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    05.11.2007
    Beiträge
    1.076
    @HaWe:
    Mit dem Sinus hast Du natürlich recht.
    Sinus 90 ist 1 also entsprechend 0,307 Volt
    Sinus 45 ist 0,707 demnach 0,307 * 0,707 = 0,217
    dass deckt sich genau mit meiner Messung.

    Dann ist:
    Winkel = arcsin(Umess / U90Grad)
    also der Acrussinus vom Quotienten der gemessenen Spannung zur Spannung beim Winkel von 90 Grad.
    Der Offset (Nullpunkt) muss natürlich bei jeder Messung abgezogen werden.

    Kalibrierung:
    Nullmessung = Offset in Ruhelage 0 Grad
    Offset = 1,473 Volt

    Spannung bei 90 Grad messen = 1,780 Volt
    den Offset abziehen Umess90 = 1,780 - 1,473 = 0,307 Volt
    Umess90 also 0,307 Volt

    Nun kann der Winkel anhand einer gemessenen Spannung ermittelt werden:
    Spannung messen
    z.B. 1,691 Volt
    den Offset abziehen
    1,691-1,473 = 0,218
    Winkel berechnen:
    arcsin(0,218 / 0,307) = 45,24 Grad

    Stimmt das so ? Siro und Mathe sind zwei Welten...

    Ich habe nochmal rein STATISCHE Tests gemacht und ein Schild für die Ausrichtung drauf geklebt:

    Anhang 35215

    Die entsprechenden statischen Spannungswerte:
    Flach liegend:
    X = 1,473 Volt
    Y = 1,505 Volt
    Z = 1,839 Volt

    nach links gekippt 90 Grad
    X = 1,781 Volt
    Y = 1,501 Volt
    Z = 1,551 Volt

    nach rechts gekippt 90 Grad
    X = 1,167 Volt
    Y = 1,501 Volt
    Z = 1,554 Volt

    nach hinten gekippt 90 Grad
    X = 1,475 Volt
    Y = 1,183 Volt
    Z = 1,554 Volt

    nach vorne gekippt 90 Grad
    X = 1,474 Volt
    Y = 1,816 Volt
    Z = 1,556 Volt
    Geändert von Siro (28.08.2020 um 17:43 Uhr)

  10. #20
    HaWe
    Gast
    wie gesagt, einen Beschleunigungssensor (Accelerometer) kann man nicht vernünftig als Dreh- bzw. Neigungssensor verwenden, daher macht das alles wenig Sinn.
    Als Dreh/Neigungssensor muss man stattdessen einen Gyro-Sensor verwenden, aber so einer wurde ja inzwischen bereits auch schon genannt (CMIIW).

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche schnellen Neigungssensor
    Von Christoph2 im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.12.2014, 22:16
  2. Auf der Suche nach ARM Platinenlayouts....
    Von cyberexpress im Forum Konstruktion/CAD/3D-Druck/Sketchup und Platinenlayout Eagle & Fritzing u.a.
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.09.2010, 00:21
  3. Auf der Suche nach MM74C945
    Von Schottky im Forum Elektronik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 08:07
  4. auf der Suche nach der ARM IDE
    Von Siro im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.07.2009, 15:44
  5. Suche nach Controller
    Von Crash32 im Forum Elektronik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.02.2006, 19:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Labornetzteil AliExpress